Befreie deinen Körper in 48 Stunden von Giftstoffen: Ein Entgiftungsdiätplan fürs Wochenende - Weltaktuell

Befreie deinen Körper in 48 Stunden von Giftstoffen: Ein Entgiftungsdiätplan fürs Wochenende

-Anzeige-
Vollständige Entgiftung übers Wochenende

Allein der Gedanke, sich einer Entgiftungsdiät zu unterziehen, schreckt manche Leute schon ab. Sie stellen sich ein schreckliches grünes Gebräu vor, das eher nach Gras als nach Essen schmeckt. Aber Entgiftungsprogramme wurden über die Jahre durchaus weiterentwickelt und erfordern heute weitaus weniger Aufwand als früher.

Diese Diät ist hervorragend dafür geeignet, mindestens zweimal pro Jahr durchgeführt zu werden. Du kannst sie über bis zu 10 Tage strecken oder einfach innerhalb eines Wochenendes vollenden. Wenn du sie hinter dich hast, wirst du dich fühlen wie neugeboren!

Erste Schritte
-Anzeige-

Das Beste an dieser Entgiftungskur ist, dass es sich für dich nicht so anfühlt, als müsstest du auf etwas Wesentliches verzichten. Wenn du aber möglichst viel davon profitieren willst, solltest du trotzdem noch zusätzlich spezielle Entgiftungstees zu dir nehmen, die beim Entfernen der Toxine unterstützend wirken.

Deine vollständige Entgiftung übers Wochenende

Du solltest sicherstellen, dass du während der Entgiftung jeden Morgen 250ml warmes Wasser auf leeren Magen zu dir nimmst. Das kurbelt die Verdauungstätigkeit an und leitet den Entgiftungsprozess ein.

Zusätzlich ist es wichtig, dein Stresslevel niedrig zu halten, ausreichend Schlaf zu bekommen, Sport zu treiben und den Anteil industriell verarbeiteter Lebensmittel bei deiner Ernährung im Blick zu halten; gerade beim Joghurt, den Gewürzgurken, der Mandelmilch und den Samen. Diese Nahrungsmittel scheinen zwar harmlos, können aber auch Lebensmittelfarbe, Konservierungs- und Aromastoffe beinhalten. Wenn möglich, besorge dir für beste Ergebnisse nur Bioprodukte.

Samstag

Frühstück:

  • 250 ml warmes Wasser
  • 1 Tasse Haferflocken mit einem Esslöffel Leinsamen
  • 250 ml Grüntee
  • ½ Tasse Heidelbeeren
  • 200 ml Naturjoghurt oder ungesüßte Mandelmilch

Mittagessen:

  • 250 ml gefiltertes Wasser
  • 2 Schälchen Salat (Tomaten, Rucola oder anderes Grünzeug) mit einem einfachen Olivenöl-Zitronensaft-Dressing
  • 250 g gegrillter Seehecht oder andere leichte Fischsorten
  • 250 g Mangold mit Olivenöl und Kartoffeln
  • 1 kleine Banane
  • 1 Stück Melone

Vesper:

  • 250 ml gefiltertes Wasser
  • 1 Apfel
  • 180 ml Naturjoghurt
  • ¼ Tasse Kürbiskerne, roh oder gerüstet

Abendessen:

  • 250 ml gefiltertes Wasser
  • 2 Schälchen Salat mit Olivenöl-Zitronensaft-Dressing
  • 150 g gegrillter Thunfisch
  • ½ Tasse gedünstetes grünes Gemüse (Spinat oder Brokkoli)
  • Anistee
  • 1 kleine Scheibe Sauerteigbrot
Sonntag

Beginne deinen Tag wieder mit 250ml warmem Wasser.

Frühstück:

  • 200 ml ungesüßte Mandelmilch oder Naturjoghurt
  • 1 Tasse Haferflocken mit einem Esslöffel Leinsamen
  • 1 mittelgroße Birne
  • 1 Tasse Grüntee
  • 250 ml gefiltertes Wasser

Vesper:

  • 1 mittelgroße Grapefruit
  • 250 ml gefiltertes Wasser

Mittagessen:

  • Gemüsesuppe (Bohnen, Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Sellerie und Paprika) mit Knochenbrühe
  • 200 g gegrillte Hühnerbrust
  • 150 g Gewürzgurken
  • 250 ml gefiltertes Wasser

Abendessen:

  • Salat aus Rote Beete und Karotten mit Zitronensaft-Dressing
  • 1 kleine Scheibe Sauerteigbrot
  • 250 ml gefiltertes Wasser
  • 1 Tasse Brennnesseltee

-Anzeige-

Kommentar schreiben