Die Süßkartoffel als Superfood? 10 Vorteile der kulinarischen Knolle für deine Gesundheit - Weltaktuell

Die Süßkartoffel als Superfood? 10 Vorteile der kulinarischen Knolle für deine Gesundheit

-Anzeige-
2. Sie können helfen, das Risiko zu senken, an Krebs zu erkranken

Brustkrebs betrifft nicht nur Menschen mit genetischer Veranlagung, sondern auch diejenigen mit einer krebsfreien Familiengeschichte. Es ist daher anzunehmen, dass der Lebensstil einen Einfluss auf Krebserkrankungen hat. Das betrifft natürlich auch die Ernährung.

Süßkartoffeln enthalten sehr viel Vitamin-A. In einer Studie in Taiwan haben Forscher die Wirkung von Vitamin-A-reichen Lebensmitteln hinsichtlich des Lungenkrebsrisikos getestet. Teilnehmer der Studie, welche regelmäßig Süßkartoffel-Blätter konsumierten, sind dabei seltener an dieser Krankheit erkrankt. Die Blätter der Süßkartoffel können für den Vitamin-A-Schub einfach mit in einen Salat gemischt werden.

-Anzeige-

Die Proteine in Süßkartoffeln haben ebenfalls einige Eigenschaften, die Krebs vorbeugen könnten. Mehr als 80 Prozent dieser Proteine sind Proteasehemmer, denen eine solche vorbeugende Wirkung nachgesagt wird.

In einer Studie mit Kolorektal Krebszellen, einer der häufigsten tödlichen Krebsformen, wurden solche Proteine getestet. Hierbei wurde festgestellt, dass die Proteine das Wachstum von Krebszellen im Darm bremsen und eventuell sogar die Ausbreitung reduzieren können.

Sollte man also die Süßkartoffel schälen? Dem Komposthaufen tut es sicher gut, deinem Körper entgehen nützliche Nährstoffe. Die Schale der Süßkartoffel enthält sogar Antioxidantien, welche sogenannte freie Radikale in deinem Körper bekämpfen. Diese freien Radikalen können der DNA deiner Zellen schaden und so zu Mutationen und Zellensterben führen. Wissenschaftler führen viele Krebsformen auf solche Prozesse zurück.

3. Blutdrucksenkende Wirkung

Kalium und Magnesium haben eine positive Wirkung auf dein Herz. Du hast es dir sicher schon gedacht: Auch diese beiden Mineralien kommen in den Süßkartoffeln vor. Außerdem kannst du Süßkartoffeln leicht braten, ohne dass der Natriumgehalt oder die Kalorienanzahl steigt. Als kleiner Snack oder vollwertige Beilage, sollten sie deshalb im gesundheitsbewussten Ernährungsplan nicht fehlen.

Kalium hilft dem Körper die negativen Wirkungen von Salz auszugleichen. Deine Nieren werden hierdurch gestärkt, sodass sie das überflüssige Natrium aus dem Körper hinausspülen können. Eine natürliche Art den Blutdruck zu senken.

Schließlich tut zu viel Druck deinen Venen und Arterien nicht gut. Schlaganfälle und Herzinsuffizienzen sind die Folge. Pommes aus Süßkartoffeln anstelle der herkömmlichen, konventionellen Art, können hierbei schon einen großen Unterschied für dein Herzkreislaufsystem ausmachen.

-Anzeige-

Kommentar schreiben