Top 10 der gefährlichsten Meerestiere der Welt - Weltaktuell

Top 10 der gefährlichsten Meerestiere der Welt

-Anzeige-
6. Piranha

Piranhas: blutrünstig und beißwütig – so sind dir die kraftvollen Beißer wohl bekannt. Piranhas haben einen fleischgierigen Geruchssinn und messerscharfe dreieckige Zähne. Sie bewohnen südamerikanische Gewässer. Piranhas haben Biss: Sie können eine Beißkraft von etwa dem 25-30-fachen ihres eigenen Körpergewichts aufbringen. Selbst große Tiere können die gefährlichen Räuber damit innerhalb weniger Minuten zerquetschen.

Piranhas ernähren sich hauptsächlich von Aas, Fischen, Krustentieren und Samen. Doch pass gut auf, wenn du dich in Piranha-Gewässern aufhältst: Ein hungriger Piranha greift alles an, was ihm vor die Nase kommt. Um eine größere Beute fangen zu können, jagen sie in Gruppen. Einem solchen Gruppenangriff zu entkommen, grenzt an ein Wunder. Piranha-Attacken gegen Menschen sind aber keine Seltenheit. Im Amazonasbecken wurde über eine Reihe von Angriffen auf Menschen berichtet.

5. Bullenhai
-Anzeige-

Bullenhaie gehören zu den gefährlichsten Haiarten. Sie sind in den warmen gemäßigten Gebieten der Weltmeere zu Hause. Benannt sind Bullenhaie nach ihrer kurzen, stumpfen Schnauze. Im Gegensatz zu anderen Haiarten ist der Bullenhai für seinen “Appetit auf Süßwasser” bekannt und auch im Süßwasser unterwegs. Mit seinen angepassten Nieren kann er auch in Süßgewässer einwandern und dort überleben.

Diese besondere Anpassungsfähigkeit macht Bullenhaie im Vergleich zu anderen Haien noch gefährlicher. Da sie sich auch in Flüssen und Seen aufhalten, ist die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs auf den Menschen viel höher als bei anderen Haien. Insgesamt wurden bisher 121 Angriffe auf den Menschen gemeldet.

Bullenhaie sind sehr schnelle und aggressive Räuber. Sie ernähren sich hauptsächlich von Schildkröten, Weichtieren, Vögeln, Krustentieren und Delfinen. Beim Bade-, Tauch oder Surfvergnügen solltest du dich in Acht nehmen: In puncto Gefährlichkeit und Angriffslust ist der Bullenhai dem weißen Hai um einiges überlegen.  Da Bullenhaie zu den angriffslustigen Haiarten zählen, greifen sie alles an, was sich ihnen in den Weg stellt, sogar andere Haie und auch Menschen.

-Anzeige-

Kommentar schreiben